Fieldfare – der englische Begriff für die Wacholderdrossel oder auch Krammetsvogel – bildet den Namen und das Logo von FIELDFARE DIEMEL DRY GIN.

Im nördlichsten Zipfel von Hessen – ziemlich in der Mitte Deutschlands, in einer Landschaft, die geprägt ist von Mittelgebirgen und dem Flusslauf der Diemel.

Seit Generationen in Familienhand, wurde eine ehemalige Schmiede im Jahr 2017 in Eigenleistung renoviert und dient seitdem als Produktionsstätte für Spirituosen. Aus selbstgesammelten Wacholderbeeren des Diemeltals wird in der „Alten Schmiede“ der bundesweit bekannte „Fieldfare Diemel Dry Gin“ hergestellt. Ein Barbereich lädt zum Verweilen und Entspannen ein.

Im Vordergrund steht der selbst gesammelte Wacholder des Diemeltals, der süßlich und aromatisch jeden Genießer zum Schwärmen bringt. Koriander, Kardamon und Wakame Alge ergänzen die Aromen des eigenen Wacholders perfekt. Zitrusnoten von Orange, Grapefruit und Sanddorn verleihen eine besondere Frische. Insgesamt prägen 22 Botanicals den kräftigen und dabei doch feinkomplexen Charakter.

Die Firma Diemelstrand UG & Co. KG ist eine kleine Familien-Manufaktur aus Liebenau-Ostheim. Das Unternehmen wurde 2016 gegründet und stellt mit ihren Teilhabern ein Mehrgenerationenprojekt dar. Die Flaschen werden von den Produzenten in Handarbeit abgefüllt, etikettiert und signiert.

Fieldfare Gin
Fieldfare Gin
Fieldfare Gin

Kontaktdaten:

Diemelstrand UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG 
Geschäftsführer: Tobias Radler
In der Breite 2a
34396 Liebenau – Ostheim
Germany

Telefon: +49 5676 920 910 7
E-Mail: info@fieldfare-gin.de
Web: fieldfare-gin.de
Facebook: facebook.com/fieldfarediemeldrygin/

For privacy reasons Google Maps needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzrichtlinie.
I Accept