Die FÖRCH Unternehmensgruppe im Kurzprofil

Mit einem konsolidierten Jahresumsatz von 440 Mio. Euro (2018) ist Förch einer der führenden deutschen Anbieter von Produkten für Handwerk und Industrie. Die heutige Unternehmenszentrale in Neuenstadt am Kocher (Baden-Württemberg) liegt unweit der einstigen Keimzelle des Direktvertriebsunternehmens.

Was bei anderen Branchen die viel zitierte Garage ist, war bei Gründer Theo Förch 1963 die elterliche Scheune. Heute sind mehr als 100.000 Werkstatt-, Montage- und Befestigungsartikel im Programm – doch Förch ist zu 100 % ein Familienunternehmen geblieben, für das der Faktor Mensch und der persönliche Kontakt nach wie vor eine tragende Rolle spielt.

Von den aktuell 3.250 Mitarbeitern sind allein 2.000 im Außendienst tätig, die qualifiziert beraten und im Dienste von mehr als 300.000 Kunden weltweit unterwegs sind. Daneben gibt es in Deutschland mittlerweile 31 Verkaufs-Standorte, darunter ausgewählte 24/7 Niederlassungen, bei denen sich die Handwerker rund um die Uhr selbst einbuchen können. Mit einer profunden E-Commerce-Strategie wird der Multi-Channel-Ansatz im Vertrieb komplett.

Besonders stark wächst momentan das Auslandsgeschäft, das mit dem Heimatmarkt mittlerweile auf Augenhöhe liegt. So gibt es bereits über 55 Ländervertretungen weltweit sowie 23 dezidierte Ländergesellschaften.

Förch
Förch
Förch

Kontaktdaten:

Theo Förch GmbH & Co. KG
Theo-Förch-Str. 11-15
74196 Neuenstadt

Tel. +49 7139 95 0
info@foerch.de

Ansprechpartner:
Walter Knillmann
Regionalverkaufsleiter Bau-Handwerk
walter.knillmann@foerch.de

Christian Scheffer
Verkaufsberater Key Account Management
christian.scheffer@foerch.de

For privacy reasons Google Maps needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzrichtlinie.
I Accept